Fair Fashion - warum eigentlich?

Fair Mode, Conscious Collection,  fair und nachhaltig produziert - Slogans, die man mittlerweile überall liest. Und trotzdem, werden mehr als 90% unserer Kleidung nach wie vor in Billiglohn-Ländern unter katastrophalen Arbeitsbedingungen produziert. Darunter leiden nicht nur die Menschen vor Ort, sondern in großem Maße auch unsere Umwelt und, letztendlich, auch wir als Endkonsumenten. 

Im Durchschnitt kauft jede*r Deutsche 60 neue Kleidungsstücke pro Jahr. Kein Wunder, denn Mode ist so günstig wie nie, 24 / 7 erhältlich und extrem schnelllebig. Während früher 2 Kollektionen, für Frühjahr/Sommer und Herbst/Winter der Standard waren, gibt es bei den meisten Fast Fashion Unternehmen mittlerweile bis zu 24 Kollektionen pro Jahr. Kund*innen werden mit Trendpieces überhäuft und können fast alle 14 Tage komplett neue Kollektionen shoppen, während Näher*innen in der Produktion teilweise bis zu 250 T-Shirts pro Stunde nähen müssen, um diesen Anforderungen nachkommen zu können.

Nachhaltige Schuhe online entdecken

Soziale Folgen

Günstige Kleider könnten nicht verkauft werden, wenn jede*r, der an der Produktion beteiligt ist, einen fairen Lohn verdienen würde. Wenn wir einen Blick auf das Zettelchen unserer Kleider werfen, sehen wir beispielsweise Sätze wie „Made in China“, „Made in Bangladesh“ oder „Made in India“. Diese Länder zählen unter anderem zu den Billiglohnländern. Hier wird, unter katastrophalen Bedingungen, für die westliche Modeindustrie hergestellt.

  • Tägliche Arbeitszeit von 10-12h
  • Stundenlohn von ca. 20 Cent
  • Körperschädigende Arbeitsplatzbedingungen
  • Kein sicherer Arbeitsplatz

In vielen Ländern ist Kinderarbeit die Norm. Oft sind die Arbeiter*innen nicht mal 10 Jahre alt, wenn sie anfangen für die Textilindustrie zu arbeiten. Die schulische Bildung wird unterbunden, denn das Geld in den Familien ist sehr knapp. Sogar so knapp, dass diese unmenschlichen Arbeitsbedingungen angenommen werden.

  • 50% aller Kinder ab 14 Jahren in Bangladesch arbeiten in Textilfabriken
  • Kaum Pausen und sehr wenig Verpflegung
Alle Barfußschuhe von bLIFESTYLE werden in einem uns bekannten Familienbetrieb in Portugal gefertigt. Durch den jahrelangen, sehr engen Kontakt mit unserem Produzenten vor Ort können wir sicher sein, dass soziale Standards eingehalten werden. Wir setzen auf eine langfristige Partnerschaft auf Augenhöhe und sind dankbar, dass wir in unserem Produzenten einen solchen Partner gefunden haben. 


Alles über unsere Produktion erfahren 

Ökologische Folgen

Für Konsument*innen werden in der Modewelt keine Grenzen gesetzt. Immer mehr, immer schneller, immer günstiger wird unsere Kleidung hergestellt, in die Läden gebracht und verkauft. Doch dieser Luxus hat in der Herstellung immense Folgen, nicht nur für die Mitarbeiter*innen vor Ort, sondern auch für unsere Umwelt.

Unsere Umwelt leidet unter Fast Fashion:

  • Co2-Ausstoß ist höher als alle internationalen Schifffahrten und Flüge zusammen
  • Verschmutzung der Weltmeere durch Mikroplastik
  • Sehr hoher Wasserverbrauch
  • Vergiftung der Wasserökosysteme durch giftige Chemikalien
Für unsere Minimalschuhe verwenden wir nur qualitativ hochwertige Materialien, die ihren Ursprung fast ausschließlich in Europa haben, so vermeiden wir lange Transportwege. Alle Materialien entsprechen hohen Qualitätsstandards, so setzen wir beispielsweise auf Bio-Baumwolle und pflanzlich gegerbtes Bio-Leder. Wir arbeiten stetig daran, unsere Barfußschuhe noch ressourcenschonender zu produzieren und ändern dafür auch die Materialzusammensetzung, wie beispielsweise bei unseren Modellen Crocodile und Okapi: Das Futter besteht hier aus Tencel, was deutlich nachhaltiger ist als die bisher verwendete Baumwolle.

Jetzt unsere nachhaltigen Materialien entdecken

Was können wir tun?


REDUCE: Kaufe nur, was du wirklich brauchst

REUSE: Kaufe Second-Hand / Tausche Deine Klamotten

RECYCLE: Textilmakel reparieren oder reparieren lassen

REUSE

Wieso überhaupt Kleidung neu kaufen, wenn es diese zu genüge gebraucht zu kaufen gibt? Wie genau du das machen kannst? 

  • Second Hand- und Vintage Shops, sowohl lokal als auch online, bei denen tolle Schätze gefunden werden können. 
  • Flohmärkte
  • Kleidertauschpartys - mit Freund*innen oder als öffentliche Veranstaltung


Nach neuen Schätzen zu stöbern macht nicht nur richtig viel Spaß, es spart auch Geld, Ressourcen und wir können tolle Einzelstücke entdecken!

FAIR NOT FAST

Es ist absolut nicht verwerflich sich ein neues Kleidungsstück gönnt, doch wir sollten darauf achten, wo wir es kaufen. Mittlerweile gibt es unzählige Fair Fashion Brands, bei denen sich für jeden Geschmack etwas finden lässt. Dabei unterstützt man faire Arbeitsbedingungen und eine nachhaltige Produktion und hat am Ende ein meist langlebigeres Teil im Kleiderschrank, dass sich auch in ein paar Jahren noch problemlos tragen lässt. 

Faire Fashionbrands setzen beispielsweise auf:

  • Ressourcenschonende Materialien
  • Einhaltung sozialer Standards
  • Faire Bezahlung aller Mitarbeiter*innen
  • Langlebige Produkte
  • Weniger Kollektionen
  • Zeitlose Designs
  • Unterstützung von Sozialen und/oder Naturschutzprojekten

REDUCE

Der erste Schritt in Richtung nachhaltigen Konsum ist es, einfach weniger zu konsumieren.

  • Brauchst du wirklich das 5. weiße Top? 
  • Ist der neuste Modetrend wirklich was für dich? 
  •  Trägst du das Teil wirklich oft, oder verstaubt es im Kleiderschrank? 


Ein toller Tipp ist es auch sich eine sogenannte Capsule Wardrobe anzulegen: Hierbei besteht die Garderobe aus weniger Kleidungsstücken die aber so gut ausgewählt sind, dass sie sehr vielfältig mit einander kombiniert werden können, wodurch im Endeffekt sehr viele verschiedene Outfits aus wenigen einzelnen Kleidungsstücken entstehen.

GESUNDHEIT UND NACHHALTIGKEIT AUF SCHRITT UND TRITT: MIT UNSEREN MINIMALSCHUHEN FÜR DIE GANZE FAMILIE


Lerne uns kennen und erfahre mehr über die einzigartig gesunden Barfussschuhe von blifestyle.

Hochwertige Materialien und faire Arbeitsbedingungen zeichnen unsere Minimalschuhe aus. Wir erzählen Dir sehr gerne mehr über den Weg vom reinen Material bis hin zu unseren unverwechselbaren Barfussschuhen.

Wir sind ein Team mit Mission! Zusammen arbeiten wir daran, Dir und Deiner ganzen Familie das gesunde Barfussgefühl durch unsere nachhaltig und fair hergestellten Minimalschuhe zu verleihen.

In unserem Onlineshop entdeckst Du stylische Barfussschuhe für DamenHerren und Kinder sowie unsere hochwertigen Einlegesohlen. Schau vorbei und finde Deinen Minimalschuh!